Dienstag, 30. Mai 2017, 00:48:15 Uhr

REPORTMIX: Wintersport 2013

10. Februar 2013, 14:39

Schweizer Wedge siegt beim High-Speed-Spektakel in den Niederlanden

LANDGRAAF (Niederlande) Beim dritten Stopp der Red Bull Crashed Ice World Championship 2013 in den Niederlanden setzte sich der Schweizer Derek Wedge am Samstagabend in einem ereignisreichen Finale mit zahlreichen Stürzen durch. Die Plätze zwei und drei gingen an Marco Dallago aus Österreich sowie an den Lokalmatadoren Bart van Roosmalen. Der Führende in der Gesamtwertung, Kyle Croxall, konnte sich auf dem Indoor-Parcours nicht einmal für den Hauptbewerb qualifizieren und belegte nur Platz 73. Der Kanadier führt die WM-Gesamtwertung zwar weiterhin an, sein Vorsprung schmilzt allerdings dahin.  »