Freitag, 24. März 2017, 13:05:35 Uhr


Zeitungen

Reisemagazin

REPORTMIX: Snowboard Channel 2010/11

28. März 2011, 09:16

Maegert-Kohli und Prommegger gewinnen letztes Parallel-Rennen der Saison in Arosa

Parallel und Speed Gesamt Weltcup-Titel für Tudegesheva und Karl / Erster Weltcup-Titel für Russland

Mit einem Parallel-Rennen ist heute in Arosa der LG Snowboard FIS Weltcup 2011 zu Ende gegangen. Im letzten Parallel Riesenslalom der Saison setzten sich Fraenzi Maegert-Kohli (SUI) und Andreas Prommegger (AUT) auf dem Carmenna-Hang gegen die internationale Konkurrenz durch. Die Schweizerin behielt im Finale der Damen gegen die Parallel- und Speed Gesamt Weltcup-Siegerin Ekaterina Tudegesheva die Oberhand und fügte so der Russin in deren siebten großen Finale der Saison die erste Niederlage zu. Im Rennen um Platz drei überquerte Julia Dujmovits (AUT) vor Tomoka Takeuchi (JPN) die Ziellinie. Bei den Männern fuhr Prommegger trotz größerer Verletzungen seinen zweiten Saisonsieg gegen Roland Fischnaller (ITA) ein. Dritter wurde Nevin Galmarini (SUI), der sich gegen Izidor Sustersic (SLO) hatte durchsetzen können. Die kleine und große Weltcup-Kugeln bei den Männern gingen wie bereits 2008 und letzte Saison an Benjamin Karl (AUT), dem heute der neunte Platz zur Titelverteidigung gereicht hatte. Titelbild Season's last parallel giant slalom podium women in Arosa, Switzerland, from left to right: 2. Ekaterina Tudegesheva (RUS), 1. Fraenzi Maegert-Kohli (SUI), 3. Julia Dujmovits (AUT) © FIS/Oliver Kraus.  »

25. März 2011, 21:18

Jekova und Pullin gewinnen den letzten Snowboard Cross der Saison

Pullin holt mit denkbar knappen Vorsprung Snowboard Cross Weltcup-Kugel

Das Weltcup-Pärchen Alexandra Jekova (BUL) und Alex Pullin (AUS) hat den letzten Snowboard Cross der LG Snowboard FIS Weltcup-Saison 2011 in Arosa, Schweiz, für sich entschieden. Während die Bulgarin ihrem gestrigen Erfolg heute den zweiten folgen ließ, indem sie Lindsey Jacobellis (USA) und Nelly Moenne Loccoz (FRA) auf den zweiten und dritten Platz verwies, stürmte der Australier nicht nur zu seinem zweiten Saisonsieg, sondern fuhr dank des ersten Platzes mit 3.270 Punkten noch den Snowboard Cross Weltcup-Titel ein. Zweiter bei den Männern wurde Luca Matteotti (ITA), Dritter Nick Baumgartner (USA). Podium Women of season's last snowboard cross race in Arosa, Switzerland, from left to right: 2nd Lindsey Jacobellis (USA), 1st Alexandra Jekova (BUL), 3rd Nelly Moenne Loccoz (FRA) Fotos (C)Oliver Kraus FIS.  »

20. März 2011, 00:14

Tudegesheva und Dufour siegen im Parallel Riesenslalom von Valmalenco

Ekaterina Tudegesheva (RUS) und Sylvain Dufour (FRA) haben das vorletzte Parallel-Rennen des LG Snowboard FIS Weltcup 2011 für sich entschieden. Im Parallel Riesenslalom von Valmalenco, Italien, setzte sich die Russin im Finale der Frauen gegen Isabella Laböck (GER) durch und holte damit ihren sechsten Saisonsieg. Dritte wurde Julia Dujmovits (AUT) vor Caroline Calve (CAN). Bei den Männern feierte Sylvain Dufour den ersten Weltcup-Sieg seiner Karriere, nachdem er im Finale Andreas Prommegger (AUT) bezwungen hatte. Im Duell um Platz drei überquerte Roland Haldi (SUI) die Ziellinie vor Meinhard Erlacher (ITA). Fotos Oliver Kraus Fis.  »

12. März 2011, 21:35

Katarzyna Rusin und Alexey Sobolev gewinnen letzten Slopestyle der Saison

Clemens Schattschneider neuer Big Air-Slopestyle Weltcup-Titelträger / Historischer Sieg für Russland

Katarzyna Rusin (POL) und Alexey Sobolev (RUS) haben den zweiten und damit letzten Slopestyle-Wettbewerb des LG Snowboard FIS Weltcup für sich entschieden. Im italienischen Bardonecchia setzte sich die 17-jährige Polin im Finale der Damen mit 22.6 Punkten durch und verwies mit hauchdünnem Vorsprung Anja Stefan aus Kroatien (22.0) und die Französin Lou Chabelard (19.6) auf die Plätze zwei und drei. Bei den Männern sicherte sich Sobolev seinen ersten Weltcup-Sieg, den ersten Weltcup-Sieg für einen Russen, mit 25.0 Punkten vor dem Neuseeländer Milu Multhaupt-Appleton (24.3) und dem österreichischen Shooting-Star der Saison, Clemens Schattschneider (23.1), der den zum ersten Mal vergebenen Weltcup-Titel im Big Air-Slopestyle gewinnen konnte.Slopestyle World Cup Podium Women in Bardonecchia, Italien: 2. Anja Stefan (CRO), 1. Katarzyna Rusin (POL), 3. Lou Chabelard (FRA) © FIS/Oliver Kraus.  »

06. März 2011, 02:27

Virginie Faivre aus der Schweiz und David Wise aus den USA gewinnen Halfpipe Titel der European Freeski Open 2011

Sportlich beeindruckende Leistungen aller Finalisten in der Superpipe von LAAX

(LAAX, Schweiz – 05. März 2011) Der Crap Sogn Gion oberhalb von Laax war heute Austragungsort eines Freeski-Festes der besonderen Art. Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und akrobatische Höchstleistung der Freeskier in der Halfpipe lockten zahlreiche Zuseher auf den Berg. Im spannenden Finale liessen die Schweizerin Virginie Faivre aus St-Legier und der US-Amerikaner David Wise die starke Konkurrenz hinter sich, gewannen die Titel und den grössten Teil des Preisgeldes von 50.000 US Dollar.  »

04. März 2011, 21:03

Elias Ambühl aus der Schweiz und Emma Dahlstrom aus Schweden gewinnen das Slopestyle Finale bei den European Freeski Open in Laax

Die weiteren Podiumsplätze gehen an Roy Kittler (GER/2.), Maria Bagge (SWE/2.), Oscar Scherlin (SWE/3.), Katie Summerhayes (GBR/3.)

(LAAX, Schweiz – 04. März 2011) Bei sonnigem Wetter und guter Stimmung versammelte sich heute der internationale Freeski-Zirkus am Crap Sogn Gion oberhalb von Laax, um die Topfahrer im Slopestyle Finale der European Freeski Open zu bewundern. Im jungen und sehr bunten Starterfeld konnten sich schlussendlich der Schweizer Elias Ambühl aus Masein und die Schwedin Emma Dahlstrom mit ausgezeichneten Leistungen durchsetzen. Fotograf: Stadler, LAAX.  »

21. Februar 2011, 11:14

Weltcup-Leader Tudegesheva und Karl siegen im Parallel Riesenslalom von Stoneham

Karl schreibt, 2011 noch ungeschlagen, seine Erfolgsstory weiter

Die beiden im Parallel Weltcup führenden Raceboarder Ekaterina Tudegesheva und Benjamin Karl haben mit ihrem Sieg im dritten Parallel Riesenslalom der laufenden Saison des LG Snowboard FIS Weltcup eindrucksvoll unterstrichen, warum sie zu Recht das Gelbe Trikot tragen. Zum Abschluss des viertägigen Snowboard Jamboree in Stoneham/Quebec, setzte sich die Russin im großen Finale der Frauen gegen die Österreicherin Claudia Riegler durch. Im Rennen um Platz drei überquerte Marion Kreiner (AUT) die Ziellinie vor Caroline Calve (CAN). Bei den Herren verwies Karl, wie schon im Jahr 2008 und 2010, seinen Landsmann Andreas Prommegger auf den zweiten Platz. Dritter wurde der Kanadier Matthew Morison vor Roland Fischnaller (ITA). -Men's Podium PGS Stoneham, Canada, from left to right: 2nd Andreas Prommegger (AUT), 1st Benjamin Karl (AUT), 3rd Matthew Morison (CAN), 4th Roland Fischnaller (ITA) Alle Bilder © FIS/Oliver Kraus  »

19. Februar 2011, 07:23

Xuetong Cai und Ryo Aono trumpfen in der Halfpipe von Stoneham auf

Fünf von sechs Podestplätzen gehen an Rider aus Asien

Die chinesische Halfpipe Weltcup-Führende Xuetong Cai und der japanische Weltmeister von 2009 Ryo Aono haben den dritten Halfpipe-Wettbewerb des LG Snowboard FIS Weltcup 2011 für sich entschieden. Im kanadischen Skiressort Stoneham, zwanzig Autominuten von Quebec City entfernt, verwies Cai (24,8 Punkte) die amtierende Weltmeisterin Holly Crawford (AUS, 24,5) sowie die Japanerin Haruna Matsumoto (23,5) auf den zweiten und dritten Platz. Bei den Männern führte Aono (27,8) einen Dreifachsieg des japanischen Teams an. Taku Hiraoka (27,2) und Kazuumi Fujita (25,6) reihten sich neben den zweimaligen Weltcup-Titelträger als Zweiter und Dritter auf dem Podium ein. (Alle Bilder Oliver Kraus Fis.)  »

13. Februar 2011, 20:44

Jiayu Liu und Nathan Johnstone siegen beim ersten Weltcup in China

Jiayu Liu (CHN) und Nathan Johnstone (AUS) sind die Sieger des ersten chinesischen Weltcup-Stopps in der Geschichte des LG Snowboard FIS Weltcup. Die Weltmeisterin von 2009 und der amtierende Weltmeister setzten sich heute in der Halfpipe von Yabuli deutlich gegen ihre Konkurrenten durch. Liu verwies bei den Frauen mit 27,8 von möglichen 30 Punkten ihre Teamkolleginnen Xuetong Cai (25,8) und Shuang Li (22.9) auf die Plätze zwei und drei. Bei den Männern rundeten ebenfalls zwei Chinesen neben Johnstone (27.6) das Podium ab. Yiwei Zhang wurde Zweiter (25,8), Wancheng Shi (24,2) Dritter. Alle Bilder Oliver Kraus Fis (c).  »

17. Januar 2011, 04:53

Kelly Clark und Peetu Piiroinen sind die Halfpipe Gewinner der 12. Burton European Open 2011 in LAAX

Unter begeistertem Beifall der gutgelaunten Zuschauermenge sicherten sich die US-Amerikanerin Kelly Clark und der TTR Weltmeister & Burton Global Open Series Gesamtsieger von 2009/2010 Peetu Piiroinen aus Finnland das oberste Podest im Halfpipe Finale der Burton European Open 2011 und jeweils einen Siegerscheck mit 15.000 US$. (Alle Fotos Laemmerhirt)  »

13. Januar 2011, 17:47

Drei Schweizer qualifizieren sich für das Herren Halfpipe Finale der Burton European Open 2011 in LAAX

Sina Candrian schafft den Slopestyle Finaleinzug

LAAX/SUI (13. Januar 2011) – Heute stieg erneut die Spannung am Crap Sogn Gion, als die Männer im Halfpipe Semifinale an den Start gingen. Im internationalen Feld von 41 Fahrern legten Topstars bereits im ersten Run die Latte für den Finaleinzug sehr hoch. In einer perfekt geshapten Superpipe zeigten die Rider Tricks auf höchstem Niveau und versuchten damit einen der 10 Finalplätze zu erlangen.  »

09. Januar 2011, 21:39

Weltcup-Leader Ekaterina Tudegesheva und Benjamin Karl siegen im Parallel-Slalom von Bad Gastein

Ekaterina Tudegesheva (RUS) und Benjamin Karl (AUT) haben auf dem Buchebenhang im österreichischen Bad Gastein den ersten Weltcup-Wettbewerb im neuen Jahr für sich entschieden. Die beiden Weltcup-Führenden unterstrichen mit ihren Saisonsiegen drei und zwei nicht nur ihre Ausnahmestellung in den beiden Racedisziplinen, sondern fahren nach dem letzten Rennen vor der anstehenden Weltmeisterschaft nun auch als Topfavorit zum Großereignis der Saison in La Molina, Spanien (15. bis 22. Januar). Das heutige Podium komplettierten bei den Damen die beiden Österreicherinnen Marion Kreiner und Claudia Riegler als Zweite und Dritte. Isabella Laböck aus Deutschland wurde Vierte. Bei den Männern reihten sich der Italiener Aaron March und der Schweizer Simon Schoch links und rechts neben Karl auf dem Podest auf. Rok Marguc aus Slowenien wurde Vierter. Titelbild from left to right: 2nd ranked Aaron March (ITA), winner Benjamin Karl (AUT), 3rd ranked Simon Schoch (SUI) © FIS/Oliver Kraus.  »

08. Januar 2011, 23:25

Sonniger Auftakt der Burton European Open 2011 in LAAX US Girl Ty Walker und Slowene Tim-Kevin Ravnjak gewinnen Slopestyle

Mit viel Spass und Motivation gingen heute die Junioren im Slopestyle bei den Burton European Open 2011 in LAAX amCrap Sogn Gion an den Start. Im farbenfrohen Final-Haufen von 12 Mädchen und 16 Jungs beeindruckten schlussendlich Ty Walker und Tim-Kevin Ravnjak die Judges am meisten und dürfen sich über den Sieg bei der grössten europäischen Freestyle Snowboard-Veranstaltung freuen. Alle Bilder Laemmerhirt (c)  »

18. Dezember 2010, 06:13

Maltais und Vaultier siegen im Snowboard Cross von Telluride

Dominique Maltais (CAN) und Pierre Vaultier (FRA) haben den dritten Snowboard Cross des LG Snowboard FIS Weltcup für sich entschieden. Im Damenfinale von Telluride, Colorado, in dem die vier Zeitschnellsten der Qualifikation gemeinsam um den Sieg fuhren, setzte sich am Ende Dominique Maltais durch. Die Kanadierin sicherte sich damit nach den beiden Erfolgen in Lech, Österreich, Anfang des Monats den dritten Sieg in Folge. Zweite wurde Alexandra Jekova (BUL) vor Maelle Ricker (CAN) und Helene Olafsen (NOR). Bei den Männern entschied Pierre Vaultier das Finale in einem Fotofinish für sich. Nur hauchdünn verwies der Franzose den bis dato in Front liegenden US-Amerikaner Seth Wescott auf den zweiten Platz. Alex Pullin (AUS) rundete das Podium als Dritter ab, Fabio Caduff (SUI) wurde Vierter.  »

13. Dezember 2010, 13:37

Snowboard Weltcup kehrt nach Telluride zurück

Letzter PGS und SBX vor WM

Nach Telluride’s erfolgreichem Debut als Weltcup-Ausrichter vor fast genau einem Jahr kehrt der LG Snowboard FIS Weltcup in diesem Winter in das Wintersportgebiet im Südwesten Colorados zurück. Insgesamt stehen in rund 3.000 Metern Höhe drei Wettbewerbe auf dem Programm. Am 16. Dezember eröffnen die Raceboarder mit einem Parallel Riesenslalom, dem letzten vor der kommenden 9. FIS Snowboard Weltmeisterschaft, das Weltcup-Wochenende. Tags darauf geht es für die Snowboard Cross-Rider im letzten Rennen vor der WM in La Molina (ESP) ebenfalls darum, nicht nur Weltcup-Punkte zu sammeln, sondern sich auch das notwendige Selbstvertrauen für den Saisonhöhepunkt im Januar 2011 zu holen. Der erste von insgesamt zwei Weltcup-Stopps in den USA – im Januar folgt ein Big Air in Denver – endet am 18. Dezember mit dem einzigen Snowboard Cross-Teamrennen des Kalenders.  »

10. Dezember 2010, 20:11

Tudegesheva und Karl feiern Sieg im Parallel Riesenslalom von Limone Piemonte

Dreifach-Siege für Russlands Damen und Österreichs Herren

Ekaterina Tudegesheva (RUS) und Benjamin Karl (AUT) haben sich den Sieg im ersten Parallel Riesenslalom des LG Snowboard FIS Weltcup 2011 gesichert. Die Weltcup-Führende ließ im rein russischen Finale Teamkollegin Alena Zavarzina hinter sich und wiederholte damit in Limone Piemonte, Italien, ihren Erfolg vom Saisonauftakt in Holland. Svetlana Boldykova, die sich im kleinen Finale gegen Claudia Riegler (AUT) durchgesetzt hatte, rundete den ersten russischen Dreifachtriumph im Parallel Weltcup ab. Während bei den Damen die Raceboarderinnen aus Russland derzeit das Maß aller Dinge sind, geben bei den Herren die Österreicher momentan den Takt an. Benjamin Karl, Weltcup-Leader Andreas Prommegger sowie Manuel Veith sorgten auf dem 450 Meter langen Kurs Marchetto Gorba für ein rot-weiß-rotes Podium. Der Schweizer Nevin Galmarini wurde Vierter.  »

07. Dezember 2010, 23:49

Dominique Maltais und Nate Holland sichern sich Sieg beim Saisonauftakt der Snowboard Cross-Rider in Lech

Dominique Maltais (CAN) und Nate Holland (USA) haben den ersten Snowboard Cross des LG Snowboard FIS Weltcup 2011 gewonnen. Die Kanadierin verwies bei der Weltcup-Ausrichter-Premiere von Lech am Arlberg, Österreich, in einem engen Finale der Frauen ihre Teamkollegin Maelle Ricker auf den zweiten Platz. Yuka Fujimori (JPN) fuhr als Dritte zum ersten Mal in ihrer Karriere aufs Podium. Bei den Männern konnte Nate Holland nach dem Sturz des lange Zeit führenden und später viertplatzierten Kanadiers Dan Csokonay einen ungefährdeten Sieg auf dem 1.250 Meter langen Kurs am Schlegelkopf einfahren. Tom Velisek (CAN) und Mario Fuchs (AUT) rundeten das Podium als Zweiter und Dritter ab.  »

04. November 2010, 19:31

Xuetong Cai und Tore Holvik gewinnen ersten Halfpipe-Weltcup der Saison

Xuetong Cai (CHN) und Tore Holvik (NOR) haben den ersten Halfpipe-Wettbewerb des LG Snowboard FIS Weltcup 2011 für sich entschieden. Neben Cai (25,6 Punkte) sorgte deren Landsfrau Zhifeng Sun (24,4) als Zweite für einen Doppelerfolg Chinas. Ursina Haller aus der Schweiz rundete das Podium als Dritte ab (24,0). Bei den Herren platzierten sich Ryo Aono (JPN, 26,5) und Mathieu Crepel aus Frankreich (25,1) als Zweiter und Dritter neben dem Sieger Holvik (27,6) auf dem Treppchen des Gletscher Contests „Allalin 360“ in Saas-Fee, Schweiz. (BILD Christian Haller (SUI) © FIS/Oliver Kraus.  »

12. Oktober 2010, 20:31

Tudegesheva und Prommegger triumphieren im ersten Parallel-Rennen der Saison

Österreicher beendet seine Pechsträhne in der SnowWorld Landgraaf

Ekaterina Tudegesheva (RUS) und Andreas Prommegger (AUT) haben in der SnowWorld Landgraaf den besten Start in die LG Snowboard FIS Weltcup-Saison 2011 erwischt. Die in Tashtagol lebenden Russin sicherte sich im Parallel Slalom, 20 Tage vor ihrem 27ten Geburtstag, ihren vierten Weltcup-Sieg im Duell mit der Österreicherin Heidi Neururer, die zum dritten Mal in Holland Zweite wurde. Im Kampf um Platz drei setzte sich ebenfalls eine Russin durch: Alena Zavarzina verwies die amtierende Weltmeisterin Fränzi Mägert-Kohli (SUI) mit 49 Hundertstel Vorsprung auf Platz vier. Bei den Männern feierte Andreas Prommegger ebenfalls seinen vierten Weltcup-Sieg. Der 29-Jährige ließ im Finale dem Südtiroler Roland Fischnaller keine Chance. Mit Aaron March rundete ein weiterer Italiener das Podium als Dritter ab. Rok Flander (SLO) wurde Vierter.  »