Montag, 27. März 2017, 00:53:28 Uhr

03. November 2013, 08:26

Holowczyc gewinnt Baja Portalegre und FIA Weltcup

- FIA Weltcup Titel geht zum sechsten Mal in Folge an X-raid - Kaczmarski holt Rang zwei in Portugal

Mit einer grandiosen Aufholjagd sicherte sich der Pole Krzysztof Holowczyc im MINI ALL4 Racing bei der Baja Portalegre in Portugal den Fahrertitel im FIA Weltcup für Cross Country Rallies. Für das X-raid Team ist es der sechste Gesamterfolg in Folge! Holowczyc war als Dritter der Tabelle nach Portugal gereist, doch zusammen mit seinem deutschen Co-Piloten Andreas Schulz holte er den Sieg und katapultierte sich damit an die Spitze und zum Titel. Das Monster Energy X-raid Team gewann zusätzlich den Teamtitel im FIA Weltcup. Den hatte das Team mit den Punkten von Holowczyc und Nani Roma schon vor dem Saisonfinale sicher.

Zürich, 3.11.13 Red. (mk)

Der grossartige Sieger Krzysztof Holowczyc im MINI ALL4 Racing.

Einfach wurde es dem polnische/deutschen Duo nicht gemacht! Extrem viele große und tiefe Wasserdurchfahrten sorgten für erschwerte Bedingungen. Doch der Pole pilotierte den MINI ALL4 Racing sicher durch die Prüfungen und ging kein Risiko ein. Auch sein junger Landsmann Kaszmarski überzeugte mit einer tollen Leistung und Gesamtrang zwei. Für den Polen war es die erst zweite Veranstaltung im MINI ALL4 Racing.

Seit 2008 geht der FIA Weltcup -Titel an die Mannschaft aus Trebur. Damals gelang es dem Quatari Nasser Al-Attiyah im BMW X3 CC den FIA World Cup für Cross Country Rallies und den FIA World Cup für Corss Country Bajas zu gewinnen. Es folgte der Gesamtsieg durch den Franzosen Guerlain Chicherit und den Russen Leonid Novitskiy, der den Titel gleich zwei Mal in Folge einfuhr. 2012 ging der FIA Weltcup an Khalifa Al-Mutaiwei im MINI ALL4 Racing. Der Pilot aus Dubai hatte bereits 2004, damals noch im BMW X5, den FIA Weltcup für X-raid gewonnen.

"Ja - wir haben es geschafft", so Krzysztof ‚Holek‘ Holowczyc. "Wir sind hier in Portugal zwar schnell aber mit Köpfchen gefahren. Nichts wäre schlimmer gewesen als auf den letzten Metern noch einen Fehler zu machen. Doch Andi und ich hatten am Ende die Nase vorne und damit den FIA Titel in der Tasche."

"Wir haben von Anfang an daran geglaubt, dass Krzysztof den Titel holen kann", so Monster Energy X-raid Teamchef Sven Quandt. "Sicherlich lief es nicht immer problemlos, aber er hat in Portugal Nervenstärke bewiesen und sich damit den Sieg geholt. Die Bedingungen war mit dem vielen Wasser alles andere als einfach. Damit sind wir seit sechs Jahren im FIA Weltcup ungeschlagen."

Gesamtergebnis Baja Portalegre:
1. K. Holowczyc (POL) / A. Schulz (GER) MINI ALL4 Racing - 5h 08m 39s
2. M. Kaczmarski (POL) / F. Palmeiro (POR) MINI ALL4 Racing - 5h 09m 59s
3. P. Grancha (POR) / I. Grancha (POR) - 5h 28m 13s


FIA Weltcup für Cross Country Rallies 2013:
1. Krzysztof Holowczyc 148 Punkte
2. Jean-Louis Schlesser 126 Punkte
3. Nani Roma 120 Punkte

_____________________________________________________

Englische Version

Holowczyc wins Baja Portalegre and the FIA World Cup

- Sixth consecutive FIA World Cup title for X-raid

- Kaczmarski finishes second in Portugal

With a fantastic recovery, Poland’s Krzysztof Holowczyc and his MINI ALL4 Racing secured FIA Cross Country Rally World Cup drivers’ title in the Baja Portalegre held in Portugal. For X-raid it’s the sixth consecutive World Cup triumph! Holowczyc travelled to Portugal as third in the championship but together with his co-driver Andreas Schulz he won the event to leap to the top position in the World Cup standings and secure the title. In addition, the Monster Energy X-raid Team won the FIA World Cup team title. Thanks to the points scored by Holowczyc and Nani Roma, this title was secured by the team even prior to the season final.

Nonetheless, the Polish-German pairing had to work hard for achieving this success! An extremely big number of deep water crossings made for difficult conditions but the Pole and his MINI ALL4 Racing completed the special stages in safe style without taking any risks. With his young compatriot Kaczmarski also convincing with a great performance and securing second place. For the Pole, it was only the second event he contested at the wheel of the MINI ALL4 Racing.

Since 2008, the FIA World Cup title has been won by the Trebur based team. In that year, Qatar’s Nasser Al-Attiyah won both the FIA Cross County Rally World Cup and the FIA Cross County Baja World Cup with the BMW X3 CC. In the following years, the title was won by Frenchman Guerlain Chicherit and Russia’s Leonid Novitskiy who prevailed in two consecutive years. The 2012 World Cup was won by Khalifa Al-Mutaiwei in the MINI ALL4 Racing. The driver from Dubai already won the 2004 World Cup title for X-raid - in that year with the BMW X5.

"Yes, we’ve made it," beamed Krzysztof ‘Holek’ Holowczyc. "We opted for a fast but clever approach, here in Portugal. Nothing would have been worse than making a mistake in the closing stages. But in the end, Andi and I won the Baja - and the title, too."

"From the very beginning we were optimistic that Krzysztof has got the chance to win the title," said Monster Energy X-raid Team Manager Sven Quandt. "Certainly his season wasn’t trouble-free but he kept it cool at Portugal and consequently clinched the title. The conditions with the loads of water were anything but easy. Now we have been undefeated in the World Cup for six years."

Overall result Baja Portalegre:
1st K. Holowczyc (POL) / A. Schulz (GER) MINI ALL4 Racing - 5h 08m 39s
2nd M. Kaczmarski (POL) / F. Palmeiro (POR) MINI ALL4 Racing - 5h 09m 59s
3rd P. Grancha (POR) / I. Grancha (POR) BMW Evo X1 - 5h 28m 13s

2013 FIA Cross Country Rally World Cup:
1st Krzysztof Holowczyc 148 points
2nd Jean-Louis Schlesser 126 points
3rd Nani Roma 120 points

Leserkommentare (0) »