Sonntag, 26. März 2017, 03:28:07 Uhr

18. Oktober 2013, 02:20

asia bike entwickelt sich stark weiter und punktet auch solo

394 ausstellende Marken mit einer Internationalität von 80 Prozent, 36 000 qm belegte Messefläche, (26 000 qm in den Hallen, 10 000 qm Außengelände) und 11 674 Besucher (7 020 Fachbesucher und 4 654 Bikefans am Publikumstag): So lautet das Ergebnis der dritten asia bike, die vom 10. bis 13. Oktober 2013 (Demo Day am 9. Oktober) im chinesischen Nanjing stattfand. "Nach zweijähriger Kooperation, jeweils Ende Juli parallel zur Asia Outdoor, ist uns die Installation einer eigenständigen asia bike-Fachmesse, mit einem Termin im Oktober gelungen", bilanziert Knut Jaeger, Chairman der Messe.

Friedrichshafen, 18.10.13 Red. (mk) "Diese Fachmesse Anfang Oktober ist eine wichtige Marktplattform für uns. Sie ist professionell organisiert und die Qualität der Aussteller wie auch der Fachbesucher ist außergewöhnlich hoch. Wir verspürten fast ein wenig ‚Eurobike-Feeling‘ hier in Nanjing", erklärt Erhard Büchel, Vizepräsident der Association of the European two Wheeler Parts & Accessories Industry, Coliped.

Auch Stefan Reisinger, Eurobike-Bereichsleiter der Messe Friedrichshafen war von der Qualität der Aussteller und dem hohen Niveau der Messestände beeindruckt. "Diesen Level hätte ich bei allem Optimismus nicht erwartet. Hier zeigt sich, dass der junge Markt in China für Sport- und Luxusräder in der Zukunft noch viel Potenzial für westliche Marken bietet. Überrascht hat mich auch, dass der erste asia bike "Demo Day" von den Händlern und Medien so gut besucht wurde."

Eine Besucher-Analyse zeigt, dass viele Bike-Fachhändler, Medien und Bike-Clubs selbst aus den entferntesten Provinzen Chinas nach Nanjing gekommen waren. "Interessant ist auch, dass sich neuerdings immer mehr Outdoor-Händler mit den Themen Sportsbike und Bike-Zubehör beschäftigen. Beindruckt sind wir von der großen Besucherbeteiligung aus Taiwan", schildert Richard Li, Direktor der Messe asia bike und Asia Outdoor. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Fachbesucher betrug 1,5 Tage.

Die vierte Auflage der asia bike findet vom 9. bis 12. Oktober 2014 statt, der Demo Day wird am 8. Oktober 2014 veranstaltet. Weitere Informationen asia bike

Aussteller-Stimmen zur asia bike 2013:
Maik Geletneky, Export Manager, Bergamont Germany:
"Für uns ist es sehr wichtig hier zu sein, da wir zur asia bike die richtigen Leute am richtigen Platz treffen. Wir hatten zahlreiche Gespräche mit vielen Händlern und Endverbrauchern. Außerdem lernen wir hier richtig viel über den Chinesischen Markt."

Tim Lee, Business Manager, BH Ultra-light Bicycle Spain:
"Dies ist die dritte Auflage der der asia bike und das zweite Mal, dass BH hier ausstellt. Der Besucherandrang dieser Messe ist sehr gut. Zur asia bike nutzen wir die Chance, die BH-Bikes aus Spanien zu zeigen. BH wird im Chinesischen Markt, einem der weltweit wichtigsten, nicht fehlen. Darum sind wir hier und werden auch in Zukunft an der asia bike teilnehmen."

Joshua Hon, Vice President: Tern Bike, Taiwan:
"Wir erlebten in diesem Jahr eine sehr gute Messe und ich denke, dass die Qualität der Besucher sehr hoch ist. Jede Person, die uns am Stand besuchte, ist ein potenzieller Kunde, der sich als Händler vorstellte und Distributor von uns werden möchte. Genau das suchen wir."

Luciano Fusar Poli, Global Marketing Director, Pinarello Italy:
"Diese Messe ist sehr gut organisiert und bietet eine hohe Qualität. Wir sehen viele gute Marken, die sich hier engagieren. Das unterstreicht die vorhandene Internationalität der Veranstaltung. Ich denke, die asia bike ist sehr gut besucht und hat eine glänzende Zukunft vor sich."

Dennis Chan, Iron Ore Managing Director: BMC, Cervelo, Yeti, Fox, Hongkong:
"Diese Messe stimmt mich sehr zuversichtlich. Gerade am ersten Tag waren wir sehr beschäftigt. Ich denke, dass die Kernthemen hier abgebildet sind und dass die Marketingaktivitäten der Organisatoren präzise erfolgen. Man weiß, was einen erwartet. Wir treffen hier auf unsere Hauptkunden und sehen viele wichtige Zulieferer. Hinsichtlich der Unterstützung läuft es zunehmend besser und uns gefällt die ‘Show in der Show’. Das ist unser dritter Auftritt in Nanjing und wir planen für nächstes Jahr mit einem größeren Stand."

Kristin Ketilsdottir, Specialized:
"Specialized betrachtet die Fachmesse asia bike als großen Erfolg. Viele Besucher kamen am Demo Day zu unserer ‚Test the Best‘-Aktion, bei der unsere 29er Räder gut bei den Chinesischen Fahrer ankamen. Wir hoffen, dass es nächstes Jahr noch größer wird mit mehr Tracks und auch Schmutz. Wir freuen uns über die Aufmerksamkeit, die unsere ‚women area‘ bekommen hat, was vermutlich an der Bike-Vielfalt liegt, die Specialized speziell für Frauen entwickelt hat. Drei erfolgreiche Mountainbikerinnen aus Taiwan haben uns für die Präsentation dieser 29er Bikes besucht. Wir möchten den Organisatoren unser Lob und Dank aussprechen. Alles ist reibungslos verlaufen und wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr!"

Leserkommentare (0) »