Samstag, 29. April 2017, 05:27:03 Uhr


Zeitungen

Reisemagazin

27. August 2013, 19:53

Ralph Näf holt sich ersten Saisonsieg vor Weltmeister Schurter und Lukas Flückiger

Esther Süss schlägt Sabine Spitz und KathrinStirnemann

Ralph Näf hat sich beim Finale des BMC Racing Cup in Muttenz überraschend gegen Weltmeister Nino Schurter durchgesetzt, der sich vor Julien Absalon und dem Tagesdritten Lukas Flückiger den Gesamtsieg holte. Bei den Damen machte Esther Süss mit ihrem knappen Sieg gegen Sabine Spitz auch den Gesamterfolg perfekt. Dritte wurde Kathrin Stirnemann. Text und Bilder Jürgen Gruenwidl.

Muttenz, 25.8.,13 JG (mk) Pünktlich zum Elite Herren Rennen um 12.00 Uhr begann es stark zu regnen. Der Regen machte die sonst bei Trockenheit recht anspruchslose Strecke etwas schwieriger. Vier Fahrer bildeten nach der Vierten von acht Runden die Spitzengruppe.
Lukas Flückiger hatte während des Rennens einen Rückstand aufzuholen, als er nach einer Laufpassage nicht mehr richtig ins Klickpedal kam, doch der WM-Zweite des vergangenen Jahres konnte noch einmal aufzuschließen.
Ebenso gelang das Ralph Näf, der in der vorletzten Runde vor der Abfahrt im Singletrail attackierte, dann aber zu viel riskierte und stürzte. Zu Beginn der letzten Runde hatte er die 15 Sekunden-Lücke aber wieder geschlossen.

Während Florian Vogel schon vorher den Anschluss verlor, lag Näf 500 Meter vor dem Ziel noch an dritter Position. Er fuhr an Flückiger und Schurter vorbei und zog „einen langen Sprint“, der ihm seinen ersten Saisonsieg einbrachte. Beide riskierten wohl eine Woche vor der Weltmeisterschaften nicht mehr und überließen Ralpf Näf den Sieg
Nino Schurter auch die BMC Racing Cup Gesamtwertung vor Julien Absalon. Der Franzose verpasste in den Positionskämpfen am ersten Singletrail den Anschluss, so dass es nicht zum Duell mit Nino Schurter kam. Er fuhr danach mehr oder mit dem gleichen Tempo in der Verfolgung. Allerdings hatte er schon im Vorfeld angekündigt das Rennen als Training für die Weltmeisterschaften zu fahren und hatte deshalb auch nichts riskiert.

Kettenklemmer bei Spitz entscheidet das Damen-Rennen

Das Damen-Rennen über fünf Runden wurde von einer dreiköpfigen Spitzengruppe geprägt, die entstand, nachdem Esther Süss und Sabine Spitz in der dritten Runde Kathrin Stirnemann erreicht hatten.

Die Sprint-Weltcupsiegerin aus Gränichen war in der ersten Runde zur Solistin geworden. Sie hatte fast 40 Sekunden Vorsprung, doch die waren in der dritten Runde wieder weg. Weil die Strecke nach dem Regen abtrocknete und klebrig wurde, passte Stirnemanns hinterer Reifen nicht mehr zu den Bedingungen.

„Ich hatte keine Chance“, erklärte Stirnemann. Durch ihre Abfahrtskünste blieb sie bis zur letzten Runde an Spitz und Süss dran. Ein Defekt nahm ihr dann aber alle Chancen auf den Sieg.

Olympiasiegerin und Weltmeisterin Julie Bresset musste früh kapitulieren. „Ich hatte einfach nicht die richtigen Reifen“, meinte Bresset, die in der dritten Runde aufgab. Katrin Leumann wurde mit Nackenproblemen Fünfte.

Amateure: Enea Vetsch gewinnt Gesamtwertung

Das Rennen der Juniorinnen ging an die Deutsche Veronika Brüchle, die sich in der letzten Runde gegen die lange führende Chantal Eheim aus Solothurn durchsetzte. Dritte wurde Chrystelle Baumann.

Am Gesamtsieg der Schweizer Meisterin Alessandra Keller (Stans) änderte das aber nichts mehr, Keller wurde Tagessechste.

Bei den Junioren siegte Dominic Grab und machte damit den Gesamtsieg perfekt. Grab verwies in Muttenz Manuel Fasnacht und den Deutschen Daniel Voitl auf die Plätze.

Resultate Muttenz:

Elite
1. NÄF Ralph 1980 Andwil BMC Mountainbike Racing Team 1:45:05,8 2. SCHURTER Nino 1986 Chur Scott-Swisspower MTB Racing +0:00,6 3. FLÜCKIGER Lukas 1984 Leimiswil BMC Mountainbike Racing Team +0:06,0 4. VOGEL Florian 1982 Rapperswil-Jona Scott-Swisspower MTB Racing +0:37,4 5. ABSALON Julien (FRA) 1980 Raon-aux-bois BMC Mountainbike Racing Team +0:53,4 6. KONWA Marek (POL) 1990 Wilkanowo National Team Poland +1:09,4 7. INDERGAND Reto * 1991 Silenen BMC Mountainbike Racing Team +2:14,8 8. WILDHABER Marcel 1985 Galgenen Scott-Swisspower MTB Racing +2:50,5 9. ROHRBACH Nicola 1986 Unterägeri goldwurst-power/ Stöckli +4:18,4 10. GRAF Jürg 1983 Lüchingen bskGraf-ROLLMAT-KOBA MTB Team +4:35,9

Frauen
1. SÜSS Esther 1974 Küttigen Wheeler-IXS Team 1:20:41,4 2. SPITZ Sabine (GER) 1971 Murg Sabine Spitz Haibike Pro Team +0:06,8 3. STIRNEMANN Kathrin 1989 Gränichen Sabine Spitz Haibike Pro Team +0:47,4 4. INDERGAND Linda * 1993 Silenen Strüby MTB Kader +2:09,4 5. LEUMANN Katrin 1982 Riehen Ghost Factory Racing Team +3:19,0 6. SOLUS MISKOWICZ Katarzyna (POL) 1988 Tatrzanska National Team Poland +3:51,5 7. ZUR Monika (POL) * 1993 Warszawa 4F Racing Team +4:33,2 8. WALDIS Andrea * 1994 Morschach Colnago Südtirol +5:20,3 9. SCHNEITTER Nathalie 1986 Lommiswil Colnago Südtirol +6:00,3 10. SVEUM Elisabeth (NOR) 1989 Hunndalen Raufoss & Gjøvik SK +7:10,3

Junioren
1. GRAB Dominic 1995 Ebmatingen Team Grab-Credo / VC Maur 1:11:44,2 2. FASNACHT Manuel 1995 Gretzenbach Scott-Swisspower MTB Racing +0:47,1 3. VOITL Daniel (GER) 1995 Pforzheim Bike Junior Team powered by milka +0:50,0 4. L'HOMME Léo 1996 Vuadens BikePark.ch Adrisport +1:30,1 5. SALZMANN Jodok (AUT) 1995 Dornbirn MTB Team Hohenems +2:13,0 6. KONWA Piotr (POL) 1995 Warszawa 4F Racing Team +2:18,1 7. FISCHER Nicolas 1995 Solothurn Tropical Solothurn +2:18,1 8. HERMANN Mike 1996 Bad Ragaz Thömus Racing Team / RSV Pizol +2:37,5 9. GEMPERLE Robin 1996 Buchs Scott-Swisspower MTB Racing +2:47,6 10. VITZTHUM Simon 1995 Rheineck bischibikes / kopierpapier.ch +3:08,7

Juniorinnen
1. KELLER Alessandra 1996 Stans Strüby MTB Kader 1:11:56,5 2. BEELI Pierina 1996 Sagogn bskGraf-ROLLMAT-KOBA MTB Team +1:25,5 3. BARTH Mallory 1995 Eschert JB Felt Team +2:45,2 4. BRÜCHLE Veronika 1995 Lindau Stevens- Schubert racing Team +4:00,9 5. EHEIM Chantal 1995 Riedholz Tropical Solothurn +4:02,1 6. BAUMANN Chrystelle 1995 Montalchez Prof Raiffeisen CCL +8:01,7 7. SCHÖNTHAL Joana 1996 Forch Velo-Shop Vonäsch Zollikon/VC Meilen +10:28,4 8. WALDIS Milena 1996 Morschach FOCUS X-BIONIC TEAM / VC Gersau +14:35,3 9. BARHOUMI Zina 1996 Gümligen RSC Aaretal Münsingen +18:09,3 10. RUDOLF VON ROHR Rebecca 1996 Selzach Tropical Solothurn DNF

Amateure & Masters
1. FREY Martin (GER) * 1994 Bad Urach Team Bulls 1:10:50,0 2. GUERRINI Marcel * 1994 Neuhaus Focus XC Eliteteam +0:14,8 3. VETSCH Enea * 1994 Berneck bskGraf-ROLLMAT-KOBA MTB Team +0:56,6 4. LÜTHI Patrick * 1992 Marin Prof Raiffeisen CCL +0:57,4 5. HOLLENSTEIN Tobias 1982 Rorschach bischibikes / kopierpapier.ch +1:02,4 6. HEDIGER Philipp * 1993 Oberkulm Fischer - BMC +1:05,5 7. VON BURG Rico * 1993 Selzach Thömus Racing Team +2:19,5 8. BOOG Manuel * 1994 Hittnau Tower Sports - VC Eschenbach +2:27,5 9. KOLLER Joel * 1994 Schmerikon Tower Sports - VC Eschenbach +2:51,4 10. FREI Michael 1988 Egliswil BH Biketeam +3:04,5



Gesamtwertung BMC Racing Cup 2013

Elite
1. SCHURTER Nino 1986 Chur Scott-Swisspower MTB Racing 380 2. ABSALON Julien (FRA) 1980 Raon-aux-bois BMC Mountainbike Racing Team 302 3. FLÜCKIGER Lukas 1984 Leimiswil BMC Mountainbike Racing Team 300 4. VOGEL Florian 1982 Rapperswil-Jona Scott-Swisspower MTB Racing 297 5. FANGER Martin 1988 Ennetmoos BMC Mountainbike Racing Team 255 6. ROHRBACH Nicola 1986 Unterägeri goldwurst-power/ Stöckli 229 7. INDERGAND Reto * 1991 Silenen BMC Mountainbike Racing Team 228 8. FREIBURGHAUS Sepp 1987 Neuenegg Thömus Racing Team 217 9. GRAF Jürg 1983 Lüchingen bskGraf-ROLLMAT-KOBA MTB Team 212 10. STIRNEMANN Matthias * 1991 Gränichen BMC Mountainbike Racing Team 210

Frauen
1. SÜSS Esther 1974 Küttigen Wheeler-IXS Team 400 2. STIRNEMANN Kathrin 1989 Gränichen Sabine Spitz Haibike Pro Team 300 3. LEUMANN Katrin 1982 Riehen Ghost Factory Racing Team 282 4. INDERGAND Linda * 1993 Silenen Strüby MTB Kader 243 5. MORATH Adelheid (GER) 1984 Freiburg Sabine Spitz Haibike Pro Team 242 6. GANTENBEIN Corina 1986 Zizers Fischer - BMC 239 7. WALDIS Andrea * 1994 Morschach Colnago Südtirol 236 8. HEDIGER Michelle * 1991 Oberkulm Fischer - BMC 220 9. BRUN Franziska 1986 Emmenbrücke Bergamont Swiss Team 194 10. WÜST Janina * 1994 Lupfig Schmid-Velosport 192

Junioren
1. GRAB Dominic 1995 Ebmatingen Team Grab-Credo / VC Maur 360 2. VITZTHUM Simon 1995 Rheineck bischibikes / kopierpapier.ch 291 3. FASNACHT Manuel 1995 Gretzenbach Scott-Swisspower MTB Racing 287 4. FISCHER Nicolas 1995 Solothurn Tropical Solothurn 259 5. L'HOMME Léo 1996 Vuadens BikePark.ch Adrisport 238 6. HERMANN Mike 1996 Bad Ragaz Thömus Racing Team / RSV Pizol 232 7. VADER Milan (NED) 1996 Nieuwegein The Netherlands 230 8. HUBACHER Lars 1995 Oberdorf bskGraf-ROLLMAT-KOBA MTB Team 229 9. GEMPERLE Robin 1996 Buchs Scott-Swisspower MTB Racing 228 10. BEELI Andrin 1995 Sagogn bskGraf-ROLLMAT-KOBA MTB Team 220

Juniorinnen
1. KELLER Alessandra 1996 Stans Strüby MTB Kader 400 2. BARTH Mallory 1995 Eschert JB Felt Team 285 3. BEELI Pierina 1996 Sagogn bskGraf-ROLLMAT-KOBA MTB Team 272 4. BAUMANN Chrystelle 1995 Montalchez Prof Raiffeisen CCL 250 5. EHEIM Chantal 1995 Riedholz Tropical Solothurn 246 6. SCHÖNTHAL Joana 1996 Forch Velo-Shop Vonäsch Zollikon/VC Meilen 233 7. WALDIS Milena 1996 Morschach FOCUS X-BIONIC TEAM / VC Gersau 230 8. RUDOLF VON ROHR Rebecca 1996 Selzach Tropical Solothurn 205 9. WIEDENROTH Sofia (GER) 1995 Niederstaufen TSV Niederstaufen / Team Fiat Rotwild 170 10. BRÜCHLE Veronika 1995 Lindau Stevens- Schubert racing Team 122

Amateure & Masters
1. VETSCH Enea * 1994 Berneck bskGraf-ROLLMAT-KOBA MTB Team 330 2. GUERRINI Marcel * 1994 Neuhaus Focus XC Eliteteam 310 3. FRISCHKNECHT Andri * 1994 Feldbach Scott-Swisspower MTB Racing 300 4. HEDIGER Philipp * 1993 Oberkulm Fischer - BMC 264 5. LÜTHI Patrick * 1992 Marin Prof Raiffeisen CCL 256 6. BANNWART Romain * 1994 HAUTERIVE Prof Raiffeisen CCL 242 7. KOLLER Joel * 1994 Schmerikon Tower Sports - VC Eschenbach 232 8. HOLLENSTEIN Tobias 1982 Rorschach bischibikes / kopierpapier.ch 223 9. MISCHLER Roli 1983 St.Gallenkappel Fischli Bike Team 218 10. GRAF Joel 1985 Walzenhausen Pink Gili Swiss Racing Team 218

Leserkommentare (0) »

 

Weitere Bilder:   [ 1 - 10 ]   [ 11 - 20 ]   [ 21 - 23 ]