Home
Abendrennen Zürich Oerlikon
Boxen 2008
Golfmagazin
Inline Skating 2008
Red Bull Air Race 2008
Red Bull X-Fighters
Die Freizeitsportler vom Zürichsee
Kunstturnländerkampf Frauen in Uster
Drachenbootrennen Eglisau
Gästebuch
Impressum
Archiv 2006/2007
Boxen/Kampfsport
Boxmeeting Sissach 24.11.07
Boxmeeting Sissach 24.11.07
Boxmeeting Sissach 24.11.07
5. KNOCK-OUT Fightnight
Tanzen Hip Hop Zürich
Hip Hop Zürich
Hip Hop Contest Zürich
Hip Hop Contest Zürich Fotostrecke 2
Swiss Knife Valley Ski Team
Pionierprojekt Swiss Knife Valley
Kinder brauchen Betreuung...
Rennwochenende auf dem Stoos
Wintersport Big Mountain
Big Mountain Pro 2007
Big Mountain Pro 2007 - 2
Big Mountain Pro 2007 - 3
Big Mountain Pro 2007 - 4
Big Mountain Pro 2007 - 5
Big Mountain Pro 2007 - 6
Big Mountain Pro 2007 - 7
Big Mountain Pro 2007 - 8
Big Mountain Pro 2007 -9
BIG MOUNTAIN PRO ENGLISH
B Mountain Pro english -2
B Mountain Pro englisch - 3
B Mountain Pro englisch - 4
B Mountain Pro english - 5
B Mountain Pro english - 6
B Mountain Pro english - 7
B Mountain Pro english - 8
B Mountain Pro english -9
Jungfrau Stafette 2007
Jungfraustafette 2007
Jungfraustafette 2007 3
Triathlon
Wyland Triathlon 2007
Wyland Triathlon 2007 - 2
Wyland Triathlon 2007 - 3
Pferdesport
GLOBAL CHAMPIONS TOUR
CSI Zürich
CSI Zürich
CSI Zürich
CSI Zürich
Polo Swiss Open Championschip
Impressionen
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
VIP ABEND Freitag
Samstag
Transviamala
Samstag
Sonntag
Pferderennen Fehraltorf Ostermontag 07
Pferderennen Fehraltorf 2
Pferderennen Fehraltorf 3
Pferderennen Fehraltorf 4
Pferderennen Fehraltorf 2.Tag
Pferderennen Fehraltorf 2.Tag
Pferdesporttage Uster 2007
Samstag 28.April 2007
Springen 1. Mai 2007
Dressurtage Uster 07
Dressurtage Uster 07
Pferdesporttage Uster Fotostrecke 1
Cycling
Die Six Day Story 2008
Die schönsten Bilder der Six Days 2008
Die schönsten Bilder der Six Days 2
Sixdays - Girls und heisse Räder!
Die letzte Jagd
Militär Sechstagerennen
SIX DAYS 2007/08 Zürich
Giuseppe Atzeni - Steherschweizermeister
Six Days Zürich
Die letzten 48 Stunden.....
Sixdays Zürich 28.12.06
Fotostrecke 28.12.06 Zürich
Sixdays Zürich 29.12.06
FotostreckeSix  29.12.06
Fotostrecke 2 29.12.06
Sixdays Zürich 30.12.06
Fotostrecke 30.12.06
SIX DAYS SPLITTER
Sixdays Zürich 31.12.06
Fotostrecke Sixdays 1.1.07
Sixdays Zürich 2.01.07
6. Nacht Six Days Zürich
Militärsechstagerennen 29.12.06
Familienbesuch
Silvesterparty
MTB
Deutsche Meisterschaften 2007
Marathon
Das Wunder im.......
Das Wunder im........
Das Wunder im........
Das Wunder im........
Das Wunder im.........
Lausanne Marathon 07
Lausanne Marathon -2
Lausanne Marathon -3
Lausanne Marathon -4
Inlineskating
SWISS INLINE CUP BIEL
Inline Weltcup Weinfelden
Drachenboot
Drachenbootrennen Eglisau 2007
Drachenbootrennen auf der Limmat
Mercedes Swiss Masters
BASEBALL SWITZERLAND
Damen B-Europameisterschaft
Baseball 1./2.7.07
Baseball 23./24.6.07
Baseball 17.6.07
WM KAMPF  20.1.07
Nikolai Valuev
Jameel Mc Cline
WM KAMPF VALUEv - MCCLIN
WM KAMPF VALUEV - MC CLIN
WM KAMPF VALUEV-MC CLIN
WM KAMPF VALUEV-MCCLIN
WM KAMPF VALUEV-MCCLIN 8
Der Kampf 1
Der Kampf 2
Der Kampf 3
Der Kampf 4
Der Kampf 5
Der Kampfsong
Greco Ringer SM 2007
Greco Ringer SM 2007
Volley Ball
Voléro Zürich-Racing Club de Cannes 20.2.08
Voléro - Cannes 20.2.-2
Volero-Asystell Novara 23.1.08
Voléro-Asystel Novara 23.1.-2
Voléro Zürich - Winiary Kalisz
Voléro Zürich - Winiary Kalisz
Pinheiros - Cannes
Voléro Zürich-Racing Club de Cannes
Winiary Kalisz - Pinheiros
Pinheiros - Cannes
Voléro Zürich -
Mulhouse-Voléro Zürich
Türk Telekom Ankara Voléro 20.12.07
Voléro-Türk-Telekom Ankara
Voléro-Kanti Schaffhausen 8.12.07
Novara - Voléro 5.12.07
Voléro-Fr
Voléro - Mulhouse
   
 


Für mich zählt nur der Kampf in Basel!


Seine Erscheinung ist eine Offenbarung. Wenn Nikolai Valuev, mit 2,13 Metern und 150 Kilogramm der grösste und schwerste Champion aller Zeiten, am Samstag in den Ring steigt, schaut die ganze Welt nach Basel. Denn die dritte Titelverteidigung des Russischen Riesen ist eine ganz besondere - noch nie zuvor stand er gegen einen Gegner wie Jameel Mc Cline im Ring. Der Amerikanter (1,98m, 120 kg) ist wahrlich ein harter Brocken. "Das ist eine neue Erfahrung für mich, so Valuev. "Er ist grösser, schwerer und vor allem erfahrener als alle meine bisherigen Gegner. Gegen jemanden wie ihn habe ich noch nie geboxt." Der Kampf der Giganten wird auf jeden Fall in die Geschichtsbücher eingehen - nicht nur, weil zum ersten Mal eine Schwergewichts-WM auf Schweizer Boden ausgetragen wird. Noch nie zuvor haben zwei so schwere Männer - zusammen bringen sie 270 Kilogramm auf die Waage - in einem Ring gestanden." Das ist ein Duell der Superlative", sagt Manager Wilfried Sauerland."Das neue Boxjahr geht mit einem echten Highlight los." Naturgemäss ist das Interesse riesig: In über 70 Ländern wird der Kampf im TV zu sehen sein.


Valuev hat sich für 2007 viel vorgenommen. Nach wie vor träumt der 33-Jährige davon, alle vier WM Titel in seinen grossen Händen zu halten. In den letzten Wochen galt seine volle Konzentration aber nur Jameel McCline. "Für mich zählt nur der Kampf in Basel!" , diktierte er unzählige Male den Journalisten in die Blöcke, "was danach kommt, wird man sehen." Wie ernst der Russische Riese seinen Auftritt in der Schweiz nimmt, zeigt auch seine akribische Vorbereitung. "Zusammen mit meinem Trainer Manuel Gabrielian habe ich in St.Petersburg die Grundlagen gelegt", sagt Valuev. "Kurz vor Silvester sind wir dann nach Berlin geflogen und haben dort mit dem Sparring weitergemacht. Alles ist genau so verlaufen, wie wir uns das vorgestellt haben. Ich bin tobfit und in einer sehr, sehr guten Verfassung.

Der Kampf steht über allem

Nicht einmal das Russische Weihnachtsfest, das traditionell am 6. und 7. Januar gefeiert wird, konnte den Weltmeister vom Training abhalten. "Für Weihnachten hatte ich keine Zeit. Ich konnte es mir nicht erlauben, aus dem Rhythmus zu kommen. Der Kampf steht über allem." Zumindest an Silvester hat er sich eine klitzekleine Pause gegönnt. Seine schöne Ehefrau Galina, die ihr zweites Kind erwartet, war mit Sohn Grisha extra in die deutsche Hauptstadt gereist. Nach einer kurzen Feier stand am Neujahrstag schon wieder Training auf dem Programm. "Die Pause hatte ich mir verdient, aber am 1. Januar habe ich schon wieder gesparrt", verrät der sanfte Riese, der seine Familie als das "Allerwichtigste im Leben" bezeichnet.


In Basel soll Samstag an die ausserordentlichen Erfolge angeknüpft werden. "Ich freue mich sehr auf die Schweiz", so Valuev. "Ich bin dort sehr nett empfangen worden. Das werde ich mit einem spannenden Kampf zurückzahlen." Zu Prognosen liess sich der sanfte Riese wie gewohnt nicht hinreissen. "Nur so viel: Ich bin sehr gut vorbereitet und werde gewinnen."




Nikolai Valuev war noch nie so locker und gut aufgelegt wie Heute. Bereitwillig gab er jede gewünschte Auskunft und meinte auch:" Basel ist wunderbar!" Auf die Frage wie er den kommenden Kampf sieht, meinte er trocken. Für mich gibt es da nicht eine Schwierigkeit. Ich bin in Form, habe gut trainiert und mich in dieser Woch in Basel wunderbar auf den Samstag vorbereitet. Ich habe jede Nacht wunderbar geschlafen und habe mich mit Spaziergängen und dem üblichen Training fit gehalten." Promotor Sauerland meinte dann auch: "Ich glaube Herr Valuev hat auch einiges aus seinem letzten Kampf gespart. Er hat hier in Basel sämtliche Yachtfirmen durchgecheckt und ich denke auch, einiges eingekauft." Nikolai gab mit Genugtuung und einem Kopfnicken Herr Sauerland recht. Was er mit dem neuerlichen Gewinn machen werde? "Geld ist schön, aber nicht alles! Ich geniesse selbstverständlich meinen Luxus, seit ich Boxer bin. Doch das Schönste kann man nicht kaufen und das ist unser gemeinsames Kind, das meine Frau im März zur Welt bringen wird. Dass ist für mich mehr Wert, als alles andere auf der Welt. Das kann auch noch so ein schöner Weltmeister Boxgürtel übertrumpfen, noch viel Geld und Luxus!" Nikolai Valuev hat sich am heutigen Nachmittag als toller Mensch gezeigt. Alle Achtung und man tut sich jetzt schon schwer, dass Einer der beiden Boxer als Verlierer den Ring verlassen wird.