Home
Boxen/Kampfsport
Boxmeeting Sissach 24.11.07
Boxmeeting Sissach 24.11.07
Boxmeeting Sissach 24.11.07
5. KNOCK-OUT Fightnight
Junioren BOXEN SM Basel 08
WM KAMPF  20.1.07
BASEBALL SWITZERLAND
Cycling
Golfmagazin
Drachenboot
Inlineskating
Marathon
Transviamala
Osterrennen Fehraltorf 2008
Pferdesport
CSI ZÜRICH 2008
Mercedes Swiss Masters
Triathlon
Swiss Knife Valley Ski Team
Wintersport Big Mountain
Tanzen Hip Hop Zürich
Volley Ball
Gästebuch
Impressum
   
 

Alle Fotos Marcel Krebs für Sportheute.ch


24.11.07.ak./mk. Zum vierzigjährigen Vereinsjubiläum, lud der Boxclub Sissach Boxfreunde zum Meeting der Vereinsgeschichte ein. Was die Sissacher Boxverantwortlichen, da auf die Beine gestellt hatten, dass konnte sich sehen lassen. Boxkämpfe auf hochstehenden Niveau verpackt mit viel Herzblut und Kampfeswillen jedes einzelnen Boxsportlers. Da wurde nichts geschenkt, jeder Schlag kam mit unglaublicher Härte dahergefahren und so wurde das Jubiläumsmeeting zum Meistermeeting der Sissacher Boxgeschichte. Eine fabelhafte Organisation, ein fantastisches Publikum und Dramatik von A-Z, das war die Boxnacht von Sissach.

Boxsport immer mehr im Aufwind

Eine vollbesetzte Sissacher Turnhalle, ein Publikum, dass nicht nur aus Boxern bestand, sondern aus Menschen wie Du und ich, die Freude an einer faszinierenden Sportart gefunden hatten - besuchten die unglaublich spannende Veranstaltung. Der Boxclub Sissach, darf mit Stolz sagen, einen weiteren grossen Meilenstein der neuen Schweizer Sportgeschichte hinzugefügt zu haben. Boxen ist in - Boxen ist Fight und Boxen is einfach gesagt pure Faszination! So jedenfalls haben die Zuschauer den spannenden Abend mit nach Hause genommen.


Eine Vernichtungsmaschine "El Colorin" Blas-Miguel Martinez


Der bis jetzt ungeschlagene Profiboxer aus Sissach, Blas-Miguel Martinez, genannt "El Colorin" lässt keinen Gegner einschlafen. Von allem Anfang an zwingt er seine ihm ans Lebendige wollende Kampfesgenossen zur Handlung und zwar sofort. Und, jeder seiner bisherigen Gegner ist diesem Lockruf gefolgt. Der Untergang, könnte man sagen. Unweigerlich wird den Kampfesgenossen ein Akkrobatik Training aufgezwungen, dass sie meistens schon nach wenigen Minuten bitter bereuen müssen. So auch der samstägliche Gegner von "El Colorin" der Ungare Csaba Györfi. War es einfach Unfähigkeit, ein schlechter Tag oder ist er im sprichwörtlichen Sinn dem Sissacher auf den Leim gekrochen? Wir wissen es nicht! Jedenfalls wurde Györfi regelrecht vermöbelt und die Trefferquote von "El Colorin" lag bei den Anzahl von dutzenden von Schlägen bei 99%. Dass wiederum kann keiner lange aushalten und so tauchte der Ungar zweimal fast und einmal ganz zum Boden. In der vierten Runde warf der Trainer des Ungarn das Handtuch und nahm seinen Schützling aus dem Ring. Man muss sich langsam Gedanken machen, wer man dem "singenden Raubvogel" zum frass hinwerfen will. Wer den Schlagtest nämlich bei Martinez bestehen will, muss stählerne Fäustchen haben. Csaba Györfi darf jedenfalls seinem Trainer dankbar sein, sonst wären seine Tage bis Weihnachten nicht mit Boxen gefüllt, sondern mit einem Kuraufenthalt im Sanatorium.


Dem Druck des singenden Vogels aus Sissach nicht gewachsen - Csaba Györfi

"El Colorin" schlägt den Ungarn in die Flucht! - Ständig auf Angriff!

Wer so locker auf seinen Gegner warten kann - der kann gut singen!

Immer ein waches Auge  -  "El Colorin"



Eine weitere Trophäe im Schrank - "El Colorin" der singende Vogel aus Sissach - Blas-Miguel Martinez!