Die Reportageseiten
Cycling 2008
Swisspowercup Champery08
MTB Cross Country WM 08
Multivan Merida Team 2008
MTB HEUBACH DE
Europameisterschaft 08
Worldcup Madrid 08
MTB OFFENBURG DE 08
MTB WELTCUP Houffalize 08
MTB MÜNSINGEN DE 13.4.08
Die Reportagen 2007
Zürcher Silvesterlauf 07
SM AEROBIC AARAU 1
American Football 2007
Berglaufsport 2007
Kreuzegg Classic
Sky Race Poschiavo
Sierre-Zinal 1
Cycling 2007
MTB 2007
Radquer Saison 07/08
Radquer Schweizer Meisterschaften 08
Flüger Radquer 08
Radquer Dagmersellen
Radquer Meilen 07
Radquer Wetzikon 9.12.07
Radquer Uster 07
Radquer Steinmauer
Kurzbericht Quer-EM 07
Radquer Europameisterschaften 07
Radquer Europameisterschaften-2
Radquer Europameisterschaften-3
Radquer National Hittnau 07
Radquer 2007
Handball 2007
Marathon Reportagen 2007
Frauenfelder
Lucerne Marathon 2007
LGT MARATHON 2007
Zermatt Marathon 2007
Swiss Alpin Marathon 2007
Schwingfeste 2007
Frauenschwingen
Inline Weltcup 2007
Triathlon 2007
Ironman Zürich 2007
Tanzen GOC 2007
SAMBA-FREIHEIT-KASATSCHOK
Wintersport
Impressum
Gästebuch
ARCHIV 2006
   
 

Alle Fotos Armin Küstenbrück Multi VW Merida Team


José Hermida zweiter bei der Mountainbike Bundesliga in Münsingen


13.4.08red. Beim Auftakt zur Mountainbike Bundesliga in Deutschland hätte José Hermida beinahe seinen ersten grossen Saisonsieg erzielt. Der Spanier lag lange Zeit an der Spitze des Rennens, musste danach aber wegen eines schleichend Luft verlierenden Vorderreifens die Führung dem Deutschen Wolfram Kurschat überlassen. Unmittelbar hinter ihm erreicht sein Teamkollege Ralph Näf das Ziel und wird dritter. Am Tag zuvor gewann Näf bereits das Sprintrennen als Auftakt in das Rennwochenende. Moritz Milatz auf Platz fünf rundet den grossen Erfolg des «Multivan Merida Biking Teams» ab, gleich drei Fahrer des Team klassieren sich damit unter den ersten fünf. Milatz fuhr ein ausgesprochen intelligentes Rennen und hat bewiesen, dass mit ihm künftig regelmässig an der Weltspitze zu rechnen ist. Eine ausgezeichnete erste Rennhälfte lieferte auch der junge Robert Gehbauer, der lange Zeit auf Platz zehn lag. Ein unglücklicher Reifenriss warf ihn aber arg zurück.

Bei den Damen liess Gunn-Rita Dahle Flesjå ihre grosse Klasse aufblitzen. Sie führte die ersten zwei Runden souverän an, musste sich dann nur von der Deutschen Sabine Spitz einholen lassen und gab dann wie geplant das Rennen auf. Wegen ihrer langen Rennpause braucht sie nach wie vor sehr lange, um sich von Höchstleistungen zu erholen. Im Hinblick auf das Weltcuprennen in einer Woche in Houffalize entschied sie sich für die Rennaufgabe um Kräfte sparen zu können. Nina Wrobel brauchte in der Startphase einige Zeit um ihren Renn-Rhythmus zu finden, steigerte sich dann aber schliesslich auf den guten 7. Platz.

Mit dieser Leistung bei der Mountainbike Bundesliga in Münsingen zeigt sich das Multivan Merida Biking Team bereit für den Weltcup-Auftakt am kommenden Wochenende in Houffalize (Belgien). Andreas Rottler, Manager des Rennteams, analysiert die Situation seiner Mannschaft: «Wir liegen mit den Leistungen genau im Plan für die Olympischen Spiele und sind bereit für den Weltcup. Ich bin mir auch sicher, dass Gunn-Rita Dahle Flesjå ganz vorne mitfahren wird, wie auch José Hermida und Ralph Näf. Zuversichtlich stimmen mich auch die Leistungen von Milatz, Wrobel und Gehbauer. Wir sind bereit für den Weltcup.»

Results MTB Bundesliga, Münsingen, Men
1. Wolfram Kurschat (GER), 1:38.08,7
2. José Antonio Hermida (ESP), 1:38.54,7
3. Ralph Näf (SUI), 1:41.18,8
4. Peter Riis Andersen (DEN), 1:42.44,0
5. Moritz Milatz (GER), 1:43.12,9

Results MTB Bundesliga, Münsingen, Women
1. Sabine Spitz (GER), 1:26.50,7
2. Sabrina Enaux (FRA), 1:27.09,7
3. Irina Kalentieva (RUS), 1:27.42,2
4. Rosara Joseph (CAN), 1:28.08,6
5. Elisabeth Osl (AUT), 1:28.52,1
7. Nina Wrobel (GER), 1:32.31,8